Individuelle Wege zu Ihrer Gesundheit

Fragen/Antworten/Tipps


Was versteht man unter „Lebenskraft“?

Hahnemann beobachtete, dass die in seiner Zeit oft verheerend wirkenden Epidemien den einen befielen und den anderen verschonten. Warum war und ist das bis heute so? Es rührt daher, dass alle Lebens- und Organfunktionen von einer individuellen Energie, der „Lebenskraft“, gesteuert werden. Sie befähigt den Organismus zur Selbsterhaltung und Selbstheilung. Ist sie gestört, werden wir körperlich oder seelisch anfällig oder krank. Daher steht bei jeder Therapie ursächlich die Unterstützung der Lebenskraft und nicht die Bekämpfung von Erregern im Mittelpunkt. Sie mit dem richtigen energetischen Impuls zu unterstützen, ist die Aufgabe des für diesen Zustand passenden homöopathischen Arzneimittels. Ohne die Lebenskraft wieder stark und harmonisch zu machen, ist Heilung in einem umfassenden Sinne nicht möglich.

 

Behandlungsfelder