Individuelle Wege zu Ihrer Gesundheit

Fragen/Antworten/Tipps


„Similia similibus curentur – Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt“. Was bedeutet das?

Dies ist der Kernsatz der homöopathischen Theorie. Schon Hippokrates und Paracelsus kannten das Heilen durch Ähnlichkeit. Es bedeutet, dass das, was den Menschen krank macht, ihn auch zu heilen vermag. Ein Mittel, das, von einem Gesunden im Übermaß eingenommen, bei ihm Symptome hervorruft, kann beim Kranken genau diese Symptome heilen. Vorher muss daraus jedoch in fest vorgeschriebenen Schritten ein homöopathisches Arzneimittel hergestellt werden.

Ein Beispiel: Schneidet man eine Küchenzwiebel klein, verursacht sie Tränenfluss und einen wund machenden Fließschnupfen, was sich bei frischer Luft bessert. Genau für solch ein Beschwerdebild verschreibt man das homöopathisch zubereitete Allium cepa (Küchenzwiebel). Es kommt beispielsweise in der Heuschnupfenzeit zum Einsatz.

 

Behandlungsfelder